mop Geschichtenliebe: Newstime die Achtzehnte - Das Buch (NoN)

Newstime die Achtzehnte - Das Buch (NoN)

Nacht ohne Namen


Ich habe heute mein Vorabexemplar von "Nacht ohne Namen" ausgepackt und erstmal gründlich begutachtet. Schon wahnsinnig interessant so ein Buch, das so niemals im Laden stehen wird. Es hat irgendwie etwas magisches, die Ehre zu haben, ein Buch vor Veröffentlichung zu bekommen, das muss ich zugeben.   


Nacht ohne Namen


Was ihr hier seht, ist wahrscheinlich das Cover des Buches, wie es im März dann erscheinen wird. Ich sage wahrscheinlich - und das trifft auf den gesamten Beitrag zu - weil das hier ein unlektoriertes Exemplar ist, das (denke ich) nur die Gewinner der Bloggeraktion bekommen haben. Was bedeutet, dass sich rein theoretisch noch etwas am Cover ändern kann. Wahrscheinlich könnten sich darin auch noch einige Rechtschreibfehlerchen finden, die nunmal beim Schreiben einer Geschichte zwangsläufig entstehen. Und rein in der Theorie könnte sich auch im Inhalt noch etwas tun, was ich allerdings bezweifle. Nur wollte ich die Eventualität und den Umstand, dass das was ich hier vor mir liegen habe, keine Verkaufsausgabe ist, erwähnt haben. Deshalb auch breit über dem Titel, dass es "mein persönliches Leseexemplar" ist.
  


Beim Durchblättern habe ich festgestellt, dass Jenny-Mai mehr Kapitel vorab veröffentlicht hat, als ich erwartet hätte. Mit 441 Seiten (aktuell) ist das Buch zwar relativ dick (ja es gibt wahnsinnig viel längere Bücher), allerdings wurden davon bereits etwa 70 Seiten vorveröffentlicht. Das entspricht den ersten neun von 56 Kapiteln. 
Ich bin natürlich dennoch wahnsinnig gespannt, wie es weitergeht und auch was in der Unterwelt passiert; dem Teil der auf Jenny-Mais Website ausgelassen werden musste. Ich werde natürlich eine Rezension und/oder Empfehlung schreiben, sobald ich das Buch ausgelesen habe und euch wissen lassen, ob es die Anschaffung wert ist. Bisher bin ich auf jeden Fall der Meinung, dass es überzeugendes Jugendbuch ist, für alle Fans des Low Fantasy und den überraschenden Abenteuern in Reallife Geschichten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen