Was ist eigentlich Fantasy?

Sonne Landschaft Fantasy


Dieser Gastbeitrag wurde spendiert von Peter von 100woerter.de, der sich darauf spezialisiert, seine Texte nicht länger als 100 Wörter lang zu gestalten. Dementsprechend sind auch die einzelnen Texte dieses Beitrags ausgefallen.





Was ist eigentlich ...
... High Fantasy?


Fantasy ist eine besonders in Literatur und Film beliebte Gattung. Die Handlungen spielen in einer fiktiven Welt, die gesellschaftspolitisch und zivilisatorisch meist an historischen Epochen wie das Mittelalter erinnert. Wesentlich sind zudem übernatürliche Elemente. In der High Fantasy als Unterkategorie der Fantasy werden Werke zusammengefasst, in denen vielschichtige Welten beschrieben werden. Diese Welten stehen mit ihrer komplexen Historie, Mythologie, Religion sowie Flora und Fauna im Mittelpunkt der Erzählung. Die handelnden Figuren hingegen sind lediglich ein Teil davon. Als gleichrangiger Gegensatz existiert die Unterkategorie Low Fantasy. Der berühmteste High Fantasy-Vertreter ist J. R.R. Tolkien mit seinem Roman Der Herr der Ringe.




... Low Fantasy?


Low Fantasy ist eine Unterkategorie des Genres Fantasy. Zur Fantasy werden Werke gezählt, die in fiktiven Welten spielen. Während bei der High Fantasy die erdachten komplexen Welten im Mittelpunkt stehen, konzentriert sich die Low Fantasy auf die handelnden Figuren. Die persönlichen Erlebnisse und Schicksale der Protagonisten sind daher wesentlich wichtiger als komplexe Zusammenhänge und übergeordnete Konflikte, die die gesamte fiktive Welt betreffen. Als bekanntester Low Fantasy-Charakter gilt Conan der Barbar, geschaffen vom US-amerikanischen Autor Robert E. Howard. Die Bezeichnungen Low Fantasy und High Fantasy sind übrigens nicht wertend, sondern dienen lediglich der Unterscheidung der beiden Subgenres.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen